Italien im Radio WAF

Radio WAF – 04. Juli 2015

Das Radio WAF bringt eine Sendung zum Thema Italien, die von  Schülerinnen und Schülern der Italienischgrundkurse des AWG erstellt wurde.

DSCI2708Wir, die Schülerinnen und Schüler der Grundkurse Italienisch des Augustin-Wibbelt-Gymnasiums in Warendorf möchten Sie herzlich einladen, Zuhörer unseres Radioprojektes zu sein. In dieser selbst produzierten Radiosendung stellen wir Ihnen spannende Inhalte des italienischen Lebens sowie hitverdächtige italienische Lieder vor. Unser Ziel ist es, Ihnen Italien nicht nur von der Urlaubsseite zu zeigen, sondern auch thematisch ins Landesinnere zu gehen. Die Sendung wird am Samstag, den 04. Juli im Radio WAF um 18:00 Uhr veröffentlicht.

Zum Projekt:
Das mit viel Aufwand verbundene Projekt, welches außerhalb der Schulzeit stattfand, wird nicht nur die Zuhörer in Urlaubsstimmung bringen, sondern brachte auch uns schon bei der Ausarbeitung in Urlaubsstimmung. Die Ausstrahlung erfolgt in der ersten Woche der Sommerferien somit passend. Mit vielen Liedern und Informationen rund um Italien präsentieren wir das Land und seine Kultur von einer anderen Seite. Weitere Themen sind aber unter anderem das Schulsystem, die Arbeitslosigkeit in Italien, die Freizeitgestaltung der Jugendlichen sowie Vergleiche zwischen Deutschland und Italien mit den gegenseitigen Vorurteilen. Hierfür verwendeten wir nicht nur einfache Internetquellen, sondern haben  Interviews mit unseren italienischen Austauschschülern durchgeführt.  Bei der Produktion hatten wir verschiedene Aufgabenbereiche abzudecken, wie zum Beispiel die Technik, die Moderation sowie die Redaktion im Studio. Diese konnten wir mithilfe von Herr Nöger, dem Medientrainer der Landesmedienanstalt NRW, erfolgreich bewältigen. Dafür danken wir ihm sehr herzlich. Ein großer Dank geht auch an unsere Lehrerin Frau Terio, die das ganze Projekt in die Wege geleitet hat und uns stets unterstützt hat.

Wir würden uns freuen, Sie am Samstag als Zuhörer begrüßen zu dürfen!

Sophie Konrad, Katharina Hirsch, Steffen Zwafing, Maike Kutschmann, Jeremy Markham, Veronika Winkler, Louise Makowski und Jacqueline Leve