Philosophischer Essay-Wettbewerb

Erasmus+ Projektmanagement

Im Rahmen des Erasmus-plus-Programms wurden den Schülerinnen und Schülern drei Themen zur Wahl gestellt, die allesamt auf eine Auseinandersetzung mit den europäischen Werten Demokratie, Freiheit, Achtung der Menschenwürde und Rechtsstaatlichkeit abzielten. Mit Bezug auf den Wert der Rechtsstaatlichkeit verfasste Kira Lynn Schlüter den Siegeressay zu einem Zitat von Niccolò Macchiavelli:

„Ein Fürst, und namentlich ein neuer Fürst, kann nicht so handeln, wie die Menschen gewöhnlich handeln sollten, um rechtschaffen genannt zu werden; das Staatserfordernis nötigt ihn oft, Treue und Glauben zu brechen und der Menschenliebe, der Menschlichkeit und Religion entgegen zu handeln. Er muss also nach dem Winde segeln, aber nicht ganz vom Wege des Guten ablenken, solange dies nur möglich ist; erst dann muss er ohne Bedenken Verbrechen begehen, wenn es die äußerste Not erfordert.“

Link