Russisch

Das Fach Russisch kann als neu einsetzende Fremdsprache in der Einführungsphase der Oberstufe am AWG gewählt werden. Es wird in Kooperationskursen zusammen mit dem Gymnasium Laurentianum und dem MGW angeboten.

Womit beschäftigen wir uns?
1. Jahr (Jgst. 11 bzw. 10): Spracherwerb, Lehrbucharbeit (Конечно!  Von Klett)
2. Jahr (Jgst. 12 bzw. 11): 1. Qualifikationsjahr – Fortführung der Lehrbucharbeit, ab 2. Halbjahr auch weiterführende inhaltliche Arbeit, erste einfache Lektüre
3. Jahr (Jgst. 13 bzw. 12): 2. Qualifikationsjahr – inhaltliche Arbeit mit möglichem
Abschluss Abitur, weitere Lektüre

Was muss ich noch wissen?
Das Fach Russisch wird mit vier Wochenstunden unterrichtet und fängt bei „Null“ an, d.h. alle Teilnehmer lernen die Sprache von Anfang an.
Es kann nicht als Leistungskurs gewählt werden.
Klausuren sind bis zum Abitur für alle verpflichtend.
Abitur im 3. und 4. Fach möglich.
Die Russischlehrer der drei Gymnasien werden seit fünf Jahren von unterschiedlichen Fremdsprachenassistenten aus der GUS unterstützt, so dass eine Binnendifferenzierung und individuelle Förderung im Unterricht besser möglich sind.
Je nach Möglichkeiten und Interesse können besondere Aktivitäten innerhalb des Faches angeboten und durchgeführt werden:
o Teilnahme am Wettbewerb „spielend Russisch lernen“ (schulintern, regional, bundesweit)
o Teilnahme am Wettbewerb „Begegnungen mit Osteuropa“
o Teilnahme an der Russisch Landesolympiade
o Teilnahme am Sprachenfest in Bonn
o Organisation und Durchführung eines russischen Kulturabends in der Schule
o gemeinsames Projekt bei der Stiftung deutsch-russischer Jugendaustausch

Warum gerade Russisch?
Viele haben Russisch sprechende Freunde und/oder Verwandte, deren Sprache sie verstehen wollen.
Viele Firmen sehen in Russland einen interessanten Markt, sodass Russisch nach Englisch die Sprache ist, die in Ausschreibungen am zweithäufigsten nachgefragt wird.
Weltweit sprechen 280 Millionen Menschen Russisch als Mutter- oder Zweitsprache.
Russland hat eine äußerst interessante Kultur, die sich in der Sprache widerspiegelt.
Mit Russisch lernt man einen Vertreter der slawischen Sprachfamilie kennen.

Ansprechpartnerin:Russisch
Frau J. Berg

Print Friendly