Englisch

 

Englisch in der Sekundarstufe I (Klasse 7 – Klasse 10)

 Klasse 7: Da alle Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Erfahrungen zum AWG kommen, steht das Einfangen und Anknüpfen an das bereits Erlernte an den vorangegangen Schulen im Mittelpunkt dieser Jahrgangsstufe.

 Unterricht: Englisch wird von Klasse 7 bis Klasse 10 vierstündig erteilt. Als Lehrwerk werden die English G21 Bände A3-A6 von Cornelsen für die sechsjährige Sekundarstufe I benutzt.

 The Big Challenge: Wenn gewünscht, nehmen die 7. und die 8. Klasse an dem jährlich stattfindenden Englisch Wettbewerb The Big Challenge teil. Dieser besteht aus 54 Fragen nach dem Multiple-Choice-Verfahren. Für jede Frage stehen vier mögliche Antworten zur Auswahl. Die 54 Fragen betreffen folgende Themenbereiche: Vokabeln, Grammatik, Aussprache und Landeskunde. Die Ergebnisse dieses Wettbewerbs gehen nicht in die Benotung mit ein, sollen jedoch den Schülerinnen und Schülern aufzeigen, was sie bereits im Englischen können und wo noch Lücken sind (siehe auch:  http://www.thebigchallenge.com/de/ ).

Englisch in der Einführungsphase / Jahrgangsstufe 11

 Unterricht: Thematisch steht das Thema „Jugend“ im Mittelpunkt bei der Erarbeitung unterschiedlicher Textsorten und Textformate. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, ihre eigenen Erfahrungen auf vielfältige Weise mit einzubringen. Die Wiederholung bestimmter grammatischer Themen und die Erweiterung methodischer Kompetenzen sind ein fester Bestandteil der Unterrichtsarbeit.

 4. Stunde: Der Unterricht erfolgt in den Hauptfächern vierstündig, d.h. die Kurslehrerinnen und Kurslehrer haben mehr Zeit  fundiert an die Unterrichtsthemen aus der Sekundarstufe I anzuknüpfen, Lücken zu schließen und den neuen Unterrichtsstoff zu erarbeiten.

 Online Diagnosetests: Zu Beginn der Einführungsphase nehmen die Schülerinnen und Schüler in Englisch, Mathe, Deutsch an einem Online Diagnosetest teil. Der Test ermittelt den Lernstand des einzelnen Schülers, ermittelt den individuellen Förderbedarf und stellt hierzu für jeden Schüler Materialien online zur Verfügung. In einem Nachtest am Ende des Schuljahres kann überprüft werden, ob sich der Schüler verbessert hat. Weitere Informationen unter: www.onlinediagnose.de .

London: Millenium Bridge

 

 

 

 

 

 

 

 Englisch in bilingualen Modulen

In der Einführungsphase / Jahrgangsstufe 11 besteht die Möglichkeit, die Fächer Sozialwissenschaften und Geschichte als bilinguale Kurse anzuwählen. Einzelne Unterrichtssequenzen werden in diesen Fällen in der englischen Sprache unterrichtet (s. auch die Informationen bei den Fächern Sozialwissenschaften und Geschichte)

London: Globe Theatre

 

 

 

 

 

 

 

 Wörterbücher

In den Klausuren stellt das AWG allen Schülerinnen und Schülern zwei Wörterbücher zur Verfügung. Es ist jedoch sinnvoll, diese Wörterbücher auch zu Hause bei den Hausaufgaben zu verwenden, damit sich die Arbeit mit diesen Hilfsmitteln einübt. Auch wenn die Benutzung elektronischer Wörterbücher wesentlich schneller geht, in der Klausur dürfen nur die gestellten Wörterbücher in gedruckter Form benutzt werden. Die Anschaffung der Wörterbücher ist nicht verpflichtend, wird aber empfohlen:

Oxford Advanced Learner’s Dictionary (einsprachiges Wörterbuch) ISBN: 0194799204 Langenscheidt Abitur-Wörterbuch Englisch (zweisprachiges Wörterbuch) ISBN: 3468130872

Hierbei muss es sich nicht unbedingt um die letzte Ausgabe handeln, auch ältere Exemplare von Geschwistern oder Eltern erfüllen ihren Zweck.

Englisch in der Qualifikationsphase

 Grundkurse und Leistungskurse: Unterrichtet wird in Grundkursen (3-stündig) und Leistungskursen (5-stündig). In der Regel gibt es in einer Jahrgangsstufe ca. 6 Grundkurse und 3 Leistungskurse. Im Rahmen der Vorbereitung auf das Zentralabitur werden literarische Texte (Romane, Dramen, Gedichte, Kurzgeschichten etc.), Sach- und Gebrauchstexte sowie mehrfach kodierte Texte (Kommentare, politische Reden, Cartoons etc.) behandelt. Mehr Informationen zum Thema Zentralabitur unter: https://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/cms/zentralabitur-gost/uebersicht/uebersicht-abi-gost.php

Arthur’s Seat

Arthur’s Seat ist der 251 m hohe Hausberg der schottischen Hauptstadt Edinburgh

 

 

 

 

 

 Anwahl eines Leistungskurses im Fach Englisch

Schülerinnen und Schüler, die Englisch als fünfstündigen Leistungskurs belegen möchten, sollten sich die folgenden Anforderungen bewusst machen:

– Viel lesen, viel schreiben: Im Lk werden mehrere Ganzschriften gelesen, die zum Teil in den Ferien selbstständig gelesen werden müssen. Im Zentrum der Unterrichtsarbeit für die Vorbereitung auf das Zentralabitur steht die Analyse von Texten, die differenziert und detailliert auch in umfangreichen Hausaufgaben verschriftlicht werden muss. Wer nicht gern liest, analysiert und auch nicht gern schreibt, ist im Lk falsch.

– Eigenständige und kontinuierliche Erweiterung des Wortschatzes: Grundsätzlich sollten Lk-Schülerinnen und Schüler ein Interesse an der englischen Sprache haben und den eigenen Wortschatz auch über im Unterricht verteilte Vokabellisten hinaus, kontinuierlich selbständig erweitern (z. B. über Filme im engl. Originalton, Lesen englischer Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Websites, Chats, e-mail Kontakte etc.).

– Die Beherrschung der Grundgrammatik wird vorausgesetzt: Im Lk bleibt keine Zeit, um grammatische Strukturen, die bereits in der Sekundarstufe I gelehrt wurden, zu wiederholen.

– Interesse an (sozial-) politischen und historischen Themen der englischsprachigen Länder

 Studienfahrt der Leistungskurse (Lk Fahrt): Zu Beginn der Q 2 / Jahrgangsstufe 13 nehmen alle Schülerinnen und Schüler an einer Lk Fahrt teil. Das Reiseziel legen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den Kurslehrerinnen und Kurslehrern fest. Häufig fällt die Wahl auf einen Ort in England oder Schottland. In den vergangenen Jahren fuhren einige Leistungskurse nach London, Edinburgh, York, Canterbury.

Neue Wege – Neue Chancen

Irrgarten bei Leeds Castle

 

 

 

 

 

 

 

Am AWG  bekommt jeder seine Chance. Wir helfen dabei, nicht den Überblick zu verlieren und ermöglichen eine gute Vorbereitung auf das Zentralabitur.

Die Fachschaft Englisch (2012/2013) in alphabetischer Reihenfolge: Judith Berg, Thomas Bulla, Joachim Dick, Martina Fischbach, Dr. Olaf Goeke, Melanie Jäger, Daniel Kolbow, Dörte Marckhoff, Tilmann Philipps, Dr. Marie-Louise Poschen, Tobias Schepanek, Sabine Schmitz-Hövener, Sonja Weimar, Stefanie Wittlage, Referendarin: Anna Lauckmann

Print Friendly