Kooperation (VHS)

AWG und Volkshochschule unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Eine schon seit vielen Jahren gut funktionierende Bildungspartnerschaft wurde jetzt auch amtlich gemacht – die Volkshochschule Warendorf und das Augustin-Wibbelt-Gymnasium unterzeichneten am vergangenen Dienstag eine Kooperationsvereinbarung.

Wie Rolf Zurbrüggen, Leiter der VHS Warendorf, und Schulleiter Olaf Goeke betonten, ergänzen sich ihre Einrichtungen in schon idealer Weise. Die gemeinsame Vermittlung von Schlüsselqualifikationen und die damit gegebene Verbesserung von Berufs- und Ausbildungschancen kommt den Schülerinnen und Schülern zugute.

Die Zusammenarbeit zwischen VHS und AWG reicht mit dem schon seit 15 Jahren regelmäßig stattfindenden Planspiel „1×1 der Kommunalpolitik“ weit zurück. Hier haben schon viele Schülerjahrgänge einen spielerischen Zugang zur Politik gefunden, ihr Interesse und ihr Engagement für politische Teilhabe wurden geweckt.

Geplant ist für die nächsten Jahre neben der weiteren Kooperation bei der politischen Bildung auch eine Intensivierung der Zusammenarbeit bei der Vermittlung und Zertifizierung von Fremdsprachenkenntnissen sowie bei der Medienbildung. Mit der Unterstützung der VHS und des Bürgerfunks Warendorf wird demnächst das „AWG-Schulradio“ auf Sendung gehen.

 VHSKoopRolf Zurbrüggen (VHS Warendorf) und Schulleiter Dr. Olaf Goeke unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung. Dahinter die AWG-Lehrer Simonetta Terio (zuständig für das Radioprojekt am AWG) und Thomas Bulla (Studien- und Berufswahlkoordinator)

Print Friendly