Schulpartnerschaften

In den letzten beiden Schuljahren konnten wir unsere Auslandsaustauschprogramme erheblich ausbauen. Neben dem bewähr­ten Austausch mit der Schule „Liceo Linguistico Europeo A. Spinelli“ in Turin für Schülerinnen und Schüler der Ein­führungsphase, die im letzten Jahr von Dr. Simonetta Terio und Petra Behrens begleitet wurden, konnten wir das Liceo Carolina Poerio Foggia für die Q1 als Partnerschule gewinnen.

Unsere achten Klassen durften bereits zum zweiten Mal an einem Austauschprogramm mit dem französischen Collège Les Hauts du Saffimbec in Pavilly (Normandie) teilnehmen. Dieser von Frau Julia Hermann initiierte  Austausch war ein voller Erfolg und wird in den kommenden Jahren fortgesetzt.

Seit dem vorletzten Schuljahr besteht auch ein Kontakt mit dem Instituto de Educación Secundaria La Minilla in Las Palmas auf Gran Canaria, welcher mit Beginn des Schul­jahrs 2014/2015 als Schulpartnerschaft im Rahmen des „Erasmus+“ Programms von der Euro­päischen Union gefördert wird. Durch die Initiative unserer Kollegin Frau Eva Freisfeld wird diese Schulpartnerschaft in den nächsten drei Jahren somit von der Europäischen Union finanziell gefördert werden.

Zudem bieten wir seit dem letzten Schuljahr in der Einführungsphase und der Qualifikationsphase auch Projekte mit niederländischen Schulen an. Als niederländische Kooperationspartner konnte Sven Kohnen das Linde College in Wolvega und das Jan van Brabant College in Helmond gewinnen.

Zusammen mit unserem langjährigen Austausch mit Oleśnica und unserer neuen polnischen Partnerschule in Malbork bestehen somit Kontakte zu acht Partnerschulen in fünf euro­päischen Ländern.

 

 

Print Friendly