Mathematik-Workshop 2008

Mathe-Workshop Iburg2Wie in den vergangenen acht Jahren hat auch in diesem Jahr wieder ein Mathematik-Workshop vom 29. März bis zum 1. April in der Jugendherberge in Bad Iburg stattgefunden. Eingeladen werden dazu Schüler/innen, die mit Erfolg an der Mathematik-Olympiade teilgenommen haben.

So wie bei Sport- oder Musikwochenenden bekommen die Schüler/innen hier auch die Gelegenheit ihrem Hobby, der Mathematik, in all ihren Facetten nachzugehen. In verschiedenen Einheiten lernen die Schüler/innen Lösungsstrategien zu entwickeln, um beispielsweise Wettbewerbsaufgaben erfolgreich zu lösen.

Mathe-Workshop Iburg1Gearbeitet wurde in drei Altersgruppen (Klassen 5 / 6, Klassen 7 / 8 und Klasse 9 bis 12) an unterschiedlichen Aufgaben: Wettbewerbsaufgaben der Mathematik- Olympiaden, topologische Problemstellungen, logische Aufgaben sowie Knobel- und Rätselaufgaben, die nicht im gängigen Lehrplan des gewöhnlichen Mathematikunterrichts stehen.
Ältere Schüler/innen werden durch Vorträge von anderen Teilnehmern (Facharbeiten, Referate,…) oder Lehrern über verschiedenste Bereiche der Mathe-Welt informiert.
Neben einer intensiven Auseinandersetzung mit der Mathematik bleibt den Schüler/innen auch Gelegenheit ihr logisches Denken abends in geselligen Runden bei Gesellschaftsspielen zu nutzen.

Dieser Workshop wird vom Augustin-Wibbelt-Gymnasium (Frau Westphal, Herr Post) in Zusammenarbeit mit dem Mariengymnasium (Herr Muth) organisiert und durchgeführt.

Am Samstag ging es dann mit dem Bus zum neuen Phaeno-Museum nach Wolfsburg, wo mit großer Begeisterung zahlreiche Versuche und Experimente aus den Bereichen Technik und Naturwissenschaften erprobt wurden.

Print Friendly