Austausch Marienburg 2015

AustauschlogoP1010802Vom 4. bis 9. September 2015 gingen 15 Schülerinnen und Schüler des AWG mit ihren Lehrern Petra Behrens und  Johannes Späth auf eine Reise gen Osten – der erste Besuch in der neuen Partnerschule von Malbork (Marienburg) in Polen stand an.

Dieser erste Kontakt gestaltete sich ausgesprochen erfolgreich. Zwar mussten zuerst noch einige Sprachbarrieren überwunden werden, spätestens bei einer durch einen Busdefekt unfreiwillig verlängerten Ausflugsfahrt brach das Eis jedoch.

Ziel des Austausches war das gegenseitige Kennenlernen und die Beschäftigung mit der jeweils anderen Kultur und der gemeinsamen Geschichte.
Das Westpreussische Landesmuseum Warendorf hatte in Person von Frau Magdalena Oxfort, Kulturreferentin für Westpreussen, diesen Austausch initiiert. Frau Oxfort war, zusammen mit dem polnischen Lehrer Tomasz Olkowski, verantwortlich für das Programm.

Und das hatte es in sich:P1010752

Besuch und Kennenlernen der Partnerschule.

P1010760Besuch der Marienburg, der größten Backstein-Burganlage der Welt, Unesco-Weltkulturerbe.

P1010808

Fahrt nach Danzig, hier ein Blick auf den Langen Markt, die schönste Straße der Altstadt.

Dort durften wir bei einer sehr bewegenden Veranstaltung beiwohnen: dem Treffen des Bundes der Danziger, der dem Bürgermeister von Danzig eine Urkunde für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Versöhnung zwischen der polnischen und der deutschen Kultur überreichte. Gelebte Geschichte!

Nach einem Tag in Frauenburg und Elbing fuhren wir zuletzt nach Zopot, dem schönsten Badeort Polens und machten zuvor Halt an einem besonders geschichtsträchtigen Ort:
Der Westerplatte, Schauplatz des Beginns des zweiten Weltkriegs:

P1010865

P1010853
Artikel WN

Print Friendly