Bewerbungstraining 2.0

Auch im Deutschunterricht der Klasse 9b beantwortete Frau Wegmeth von der technot-rans AG Fragen rund um die Themen Bewerbungsschreiben und Lebenslauf
Bew1
Frau Wegmeth gibt Tipps für das Bewerbungsschreiben.

Bew2Im Rahmen des Deutschunterrichts der Klasse 9b hatten die Schülerinnen und Schüler bei Frau Schürmann bereits mehrere Bewerbungsschreiben und Lebensläufe verfasst. Ergänzende konkrete und auch wertvolle Tipps dazu, was man noch besser machen kann, gaben Frau Wegmeth und eine Auszubildende des Betriebs der Firma technotrans AG aus Sassenberg, die das AWG im Rahmen der Kooperation zwischen Schule und Betrieb besuchten. Schülerorientiert und praxisnah wurden den Schülern in zwei Stunden Tipps gegeben, die dabei helfen können, die Bewerbung weiter „aufzupeppen“.

Rund um die Fragen „Wo und wie kann ich mich über eine Firma, bei der ich mich bewerben will informieren? Was kann ich tun, damit meine Bewerbung ‚ankommt‘? Worauf muss ich achten und welche Fehler sollte ich unbedingt vermeiden?“ wussten Frau Wegmeth und Ihre Begleiterin von der technotrans AG Antworten.
Bew3
Frau Wegmeth im Vorstellungsgespräch mit einer Schülerin

Bew4Neben dem Aufbau und Verfassen einer gelungenen Bewerbung stand aber auch ein konkretes Bewerbungsgespräch-Training auf dem Programm, das Frau Wegmeth mit zwei Schülern und einer Schülerin simulierte. Trotz Aufregung zeigte sich diese Übung bei allen drei Schülern als sehr lehrreich, denn schnell wurde klar, in welche ‚Fallen‘ man ‚tappen‘ kann, auf welche Fragen man sich deshalb unbedingt vorbereiten sollte und was zu tun ist, um die ‚Werbung in eigener Sache‘ zu optimieren.

Das Bewerbungstraining im Deutschunterricht am AWG dient zum einen der Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf das Praktikum, das bei der beruflichen Orientierung helfen soll, aber auch der späteren konkreten Bewerbungsphase um einen Ausbildungsplatz. Dass und wozu insbesondere Praktika wichtig sind, konnte Frau Wegmeth deutlich machen. So wurde aus der ‚grauen Theorie‘, die Schulbücher und Broschüren vermitteln, ein konkreter Eindruck aus der Praxis eines Unternehmens, das die Schüler als sehr lehrreich und aufregend reflektierten.

Print Friendly