Studienfeldbezogene Beratungstests für die Q2

p1010520Viele Schülerinnen und Schüler möchten nach dem Abitur studieren. Ob ihr Wahlstudium ihren Fähigkeiten entspricht, konnten sie nun testen.
Um den Schülerinnen und Schülern der Q2 die Entscheidung für den richtigen Studiengang zu erleichtern, arbeitet das AWG eng mit der Arbeitsagentur Ahlen zusammen. Am vergangenen Donnerstag waren vier Mitarbeiter der Agentur für Arbeit zu Gast am AWG, um mit den Schülerinnen und Schülern, die im Frühjahr ihr Abitur ablegen werden, studienfeldbezogene Eignungstests durchzuführen.
Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, an Tests zu den Studiengängen der Naturwissenschaften, der Ingenieurwissenschaften, der Wirtschaftswissenschaften, der Informatik/Mathematik, der Rechtswissenschaften oder der Philologie teilzunehmen. Die Beratungstests, die speziell für studieninteressierte Absolventinnen und Absolventen der Sekundarstufe II entwickelt wurden, sind auf die Anforderungen der jeweiligen Studiengänge ausgerichtet und beinhalten fachtypische Problemstellungen aus dem jeweiligen Fachgebiet. So erhielten die Schülerinnen und Schüler Informationen über typische Anforderungen ihres Wahlstudienganges und konnten ihre Fähigkeiten testen.
p1010519Je nach Fachgebiet dauerten die Tests 1,5 bis 2 Stunden. Anschließend wurden die Ergebnisse in einem individuellen Nachgespräch mit einer Psychologin der Agentur für Arbeit besprochen. So erhielt jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer eine Rückmeldung, wie ihre/seine Testergebnisse im Vergleich zu anderen Studieninteressierten einzuschätzen sind.
Um den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe den Einstieg in  Studium oder Beruf zu erleichtern, bietet das AWG neben den studiengangbezogenen Beratungstests auch das Seminar Uni-Trainees zur Studienvorbereitung an und ist Pilotschule für den Studifinder, ein online-tool, welches bei der Studien- und Berufswahl hilft (www.studifinder.de). Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, einen Termin mit dem Studien- und Berufsberater Herrn Schulte zu vereinbaren.

Print Friendly